Richard Strauss: Violinkonzert, Violinsonate

straussWann wenn nicht zu Beginn des Richard-Strauss-Jahres wäre der richtige Zeitpunkt, um sich mal wieder mit Raritäten wie seinem Violinkonzert und der Violinsonate zu beschäftigen? Beide Werke zeigen einen hochtalentierten jungen Komponisten, der seinen Stil noch nicht gefunden hat, aber doch bereits interessante Musik schreibt. Sowohl das Konzert, das Strauss als 17jähriger schrieb, als auch die sechs Jahre später entstandene Sonate sind hochemotional, oft lyrisch und sehr virtuos. Der Salzburger Thomas Albertus Irnberger spielt sie gemeinsam mit dem Israel Chamber Orchestra bzw. Michael Korstick an einem historischen Streicher-Flügel sehr engagiert.
- Arnt Cobbers


Richard Strauss: Violinkonzert, Sonate für Violine und Klavier
Thomas Albertus Irnberger (Violine), Israel Chamber Orchestra: Martin Sieghart, Michael Korstick (Klavier)
Gramola

Alle Rezensionen